Gibt es Kaffeevollautomaten mit Kakao Funktion? – Diese Frage bekommen wir recht häufig von euch. In diesem Beitrag bekommt ihr endlich eine Antwort.

Einige erwarten bei einem Kaffeevollautomaten einen echten Alleskönner, der neben Cappuccino und Co. auch heiße Schokolade auf Knopfdruck zubereitet. Das klingt zunächst plausibel, ist aber für die Hersteller für Kaffeevollautmaten eine enorme technische Herausforderung.

Warum das so ist und welche Kaffeevollautomaten eine echte Kakao Funktion besitzen, erfahrt ihr in diesem Beitrag. Außerdem stellen wir euch günstige Alternativen vor und zeigen euch unser Kakao Experiment aus einem normalen Vollautomaten.

Kaffeevollautomaten mit Kakao
[toc]

Kaffeevollautomaten mit Kakao Funktion

Warum ist Kakao aus dem Kaffeevollautomaten schwierig?

Damit ein Kaffeevollautomat überhaupt Kakao zubereiten kann, müsste es zunächst ein extra Fach für Kakaopulver geben. Auf Knopfdruck müsste das Kakaopulver zur Milch gegeben werden. Anschließend müsste beides gut verrührt werden bis sich das Kakaopulver komplett aufgelöst hat. Andernfalls würde es klumpen. Gleichzeitig müsste der Kakao erwärmt werden und anschließend in euere Tasse fließen.

Kaffeegetränke – komplett andere Zubereitung:

Technisch gesehen ist die Zubereitung der Kaffeegetränke eine ganz andere. Hier wird Kaffeepulver zu einem Puck verdichtet. Anschließend presst der Vollautomat heißes Wasser durch den Puck. Der Kaffee bzw. Espresso landet schließlich in eurer Tasse. Für Cappuccino & Co. schäumt der Vollautomat noch die Milch auf.

Wie ihr seht: für Kakao ist eine völlig andere Technik notwenig. Darauf sind Kaffeevollautomaten einfach ausgelegt. Das ist auch der Grund warum wir, zumindest im privatem Gebrauch, keinen Vollautomaten mit Kakao auf Knopfdruck finden.

Kakaopulver ins Fach für gemahlenes Kaffeepulver geben?

Ein paar von euch kamen auf die schlaue Idee einfach Kakaopulver in das Fach für gemahlenes Kaffeepulver zu geben. Macht das auf garkeinen Fall! Das Kakaopulver würde eure Brühgruppe verkleben und beschädigen.

Kaffeevollautomat mit Kakao Funktion von DeLonghi

Als erster Hersteller versucht DeLonghi den Kundenwunsch nach einem Vollautomaten mit Kakao Funktion gerecht zu werden. Bei einer Ausführung des DeLonghi PrimaDonna habt ihr „Chocolate“ zur Auswahl. 

Kaffeevollautomat mit Kakao Funktion

So funktioniert die Kakao Funktion bei DeLonghi:

Zunächst gebt ihr das Kakaopulver direkt in den Milchbehälter. Anschließend wählt ihr im Display als Getränk „Chocolate“ aus. Im Milchbehälter befindet sich eine Art Quirl der das Kakaopulver mit der Milch verrührt. Gleichzeitig erwärmt der Vollautomat mit heißen Wasserdampf euren Kakao. Das Gerät sorgt automatisch für die optimale Temperatur und Konsistenz.

Kaffeevollautomat mit Kakao Funktion

Nach kurzer Zeit ist euer Kakao fertig und ihr könnt ihn in euer Tasse füllen. Den Milchbehälter müsst ihr jetzt noch reinigen. Folgendes Video von DeLonghi zeigt euch nochmal Schritt-für-Schritt die Kakao-Funktion:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was taugt die Kakao Funktion von DeLonghi?

Zugegeben der integrierte Quirl beim DeLonghi PrimaDonna ist eine clevere Lösung. Trotzdem müsst ihr auch hier das Kakaopulver selbst in den Milchbehälter geben. Okay, damit müssen wir wohl leben. Ein Pulverfach würde ohnehin nur verkleben. Ein Problem, welches wir bereits beim Fach für gemahlenes Kaffeepulver kennen (Schimmelgefahr).

Ein weiterer Punkt ist die Reinigung. Während ihr Cappuccino und Latte Macchiato problemlos hintereinander beziehen könnt, müsst ihr nach einem Kakao den Milchbehälter komplett reinigen. Das ist recht umständlich. Mit Kakao auf Knopfdruck hat das nicht viel zu tun. Zudem ist dieses Gerät von DeLonghi im gehobenem Preissegment zu finden (um die 1000 €). Klar der Vollautomat ist top, aber allein für Kakao lohnt sich diese Anschaffung nicht. Die Kakao Funktion dient hier eher als Marketing Strategie. Was also ist die Alternative?

So bekommt ihr Kakao mit dem Kaffeevollautomaten

Ein teueres Gerät mit angeblich integrierter Kakao Funktion ist nicht notwenig. Wir zeigen euch wie ihr auch mit günstigeren Geräten leckeren Kakao bekommt. Woran die meisten nicht denken: Viele Vollautomaten bereiten auch heiße Milch ohne Kaffee zu. Hier müsst ihr nur die gewünschte Menge Milch aufschäumen, Kakaopulver einrühren und fertig ist euer Kakao.

Kaffeevollautomat mit Kakao Funktion

einige Kaffeevollautomaten bieten die Funktion “heiße Milch”

Kaffeevollautomat mit Kakao Funktion

anschließend müsst ihr nur Kakaopulver einrühren -fertig

Natürlich erhaltet ihr auch damit keinen Kakao auf Knopfdruck – aber das konnte die DeLonghi PrimaDonna ja schließlich auch nicht. Dafür spart ihr euch sogar die aufwendige Reinigung des Milchbehälters und die Geräte sind deutlich günstiger.

Wir stellen euch jetzt die besten Geräte aus unserem Kaffeevollautomaten Test vor, die heiße Milch für Kakao zubereiten können:

Testnote: 1,3 (sehr gut)

Testsieger DeLonghi Dinamica Plus

Unser Testsieger Gerät bereitet neben 12 verschiedenen Kaffeespezialitäten auch heiße Milch auf Knopfdruck zu. Hier müsst ihr nur noch das Kakaopulver einrühren und schon habt ihr heiße Schokolade. Die Milchmenge könnt ihr bei diesen Gerät sehr genau festlegen – selbst große Gläser sind kein Problem.

Ein weiterer Vorteil: ihr könnt die Konsistenz des Milchschaums in 3 Stufen einstellen: kein Schaum, etwas Schaum, viel Schaum. Für Kakao eignet sich die Einstellung “kein Schaum” am besten. Dann lässt sich das Kakaopulver gut einrühren. Unsere Tests haben gezeigt, dass die Temperatur der Milch immer schön heiß war. Auch die Reinigung des Milchsystems ist sehr einfach – es darf sogar komplett in die Spülmaschine.

Fazit: Die Dinamica Plus bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und ist eine günstige Alternative zur PrimaDonna. In unserem Testbericht zur Dinamica Plus berichten wir ausführlich über unsere Erfahrungen.

  • heiße Milch auf Knopfdruck
  • 12 Kaffeespezialitäten
  • sehr cremiger und feiner Milchschaum
  • Bedienung per Touch-Display oder mit App
  • sehr viele Einstellungsmöglichkeiten

Testnote: 1,5 (sehr gut)

SIEMENS EQ.500 mit Heiße Milch mit Kakao

Auch der beliebte SIEMENS EQ.500 schneidet in unserem Test sehr gut ab. Neben 13 Kaffeespezialitäten bietet er die Möglichkeit nur heißen Milchschaum zuzubereiten. Der Milchschaum ist extrem feinporig und lässt sich daher gut mit Kakaopulver verrühren. Die Milchmenge könnt ihr in 5 Stufen Milliliter-genau einstellen. Den Milchbehälter könnt ihr gut in der Kühlschranktür aufbewahren. Es gibt auch eine Ausführung ohne Milchbehälter: hier steckt ihr einen Schlauch direkt in eure Milchtüte.

Das Milchsystem reinigt sich automatisch nach jedem Bezug mit heißem Wasserdampf. Nach 2-3 Tagen solltet ihr es gründlich reinigen. Das schöne: hier darf alles, inklusive Milchbehälter, in die Spülmaschine. Einfacher geht es nicht. Alle weiteren Details zum Gerät könnt ihr in unserem Testbericht zum SIEMENS EQ.500 nachlesen.

  • 13 Kaffeespezialitäten
  • heißer Milchschaum auf Knopfdruck
  • extrem feinporiger & cremiger Milchschaum
  • Milchsystem einfach zu reinigen & zu bedienen
  • alle Getränke auch im Doppelbezug

Testnote: 1,7 (gut)

Philips LatteGo 3200 Kaffeevollautomat

Der LatteGo überzeugte in unserem Test mit einer sehr guten Preis-Leistung. Unter den 5 Kaffeespezialitäten sind natürlich auch der Cappuccino und Latte Macchiato vertreten. Heiße Milch steht zwar nicht zur Auswahl, aber mit einen kleinen Trick erhaltet ihr sie trotzdem.

Dazu wählt ihr einfach einen Latte Macchiato aus und lasst das Gerät gemahlenes Kaffeepulver verwenden – füllt aber keines ein. Nun bereitet euch der Vollautomat nur heiße Milch (ohne Kaffee) zu. Ein einfacher und sehr effektiver Trick. Die Milchschaum-Menge könnt ihr noch über 3 Stufen anpassen oder frei programmieren.

Das Milchsystem kommt komplett ohne Schläuche aus und ist dadurch besonders leicht zu reinigen. Es darf sogar in die Spülmaschine. Alles in allem bietet der LatteGo alles was ein guter Vollautomat braucht. Wer das Gerät in Aktion erleben möchtet, schaut sich am besten das Video in unserem Testbericht zum Philips LatteGo 3200 an.

  • 5 Kaffeespezialitäten
  • feiner & cremiger Milchschaum
  • extrem feinporiger & cremiger Milchschaum
  • einfache Reinigung des Milchsystems

Testnote: 2,0 (gut)

SIEMENS EQ.300 Kakao mit der Milchdüse

Die kleine Schwester des EQ.500 bereitet euch 4 Kaffeespezialitäten und heiße Milch zu. Hier messt ihr die Milch vorher selbst ab. Anschließend schiebt ihr die Milchschaumdüse nach unten in eure Tasse. Auf Knopfdruck beginnt der Vollautomat mit dem Aufschäumen.

Ihr müsst hier nur die Milchschaumdüse reinigen. Diese könnt ihr in 2 Teile zerlegen und unter fließendem Wasser abspülen oder in eure Spülmaschine geben. Insgesamt schneidet der Vollautomat in unserem Test gut ab. Ihr habt bei diesem Gerät zwar weniger Einstellmöglichkeiten und müsst die Milch vorher abmessen, dafür ist der Preis günstiger. Was der Vollautomat sonst noch kann, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Testbericht zur SIEMENS EQ.300

  • 4 Kaffeespezialitäten
  • extrem feinporiger & cremiger Milchschaum
  • Milchdüse einfach zu reinigen
  • top SIEMENS Qualität für einen guten Preis

Kakao aus dem Kaffeevollautomaten – unser Experiment

Als aufmerksame Leser habt ihr euch sicher schon gefragt woher unser Titelbild stammt. Hier haben wir ein Experiment mit unserer DeLonghi Dinamica Plus gewagt.

Zugegeben, es macht geschmacklich einen kleinen Unterschied, wenn Milch und Kakaopulver zusammen aufgeschäumt werden. Deshalb haben wir etwas experimentiert und das Kakaopulver direkt zur kalten Milch in den Milchbehälter gegeben. Es ist wichtig, dass sich das Kakaopulver komplett auflöst und keine Klumpen bildet. So sind wir vorgegangen:

Kaffeevollautomat mit Kakaopulver zugeben

Kaffeepulver zur kalten Milch in den Milchbehälter geben.

Kaffeevollautomat Kakaopulver einruehren

Damit sich alles gut auflöst haben wir einen Schneebesen verwendet.

Kaffeevollautomat mit Kakao Funktion Display

Anschließend haben wir als Getränk „heiße Milch” ausgewählt.

Kaffeevollautomat mit Kakao

Der Vollautomat erwärmt nun den Kakao und leitete ihn direkt in unser Glas

Kaffeevollautomat mit Kakao reinigen

Den Milchbehälter mussten wir anschließend gründlich reinigen.

Doch Vorsicht! Die Hersteller raten von dieser Methode dringend ab, da die inneren Schläuche verkleben könnten. Bei unserem Delonghi Dinamica (ECAM 370.95.T) fließt der Kakao nur durch den Milchbehälter den wir ganz gut wieder sauber bekommen. Geschmacklich gab es jedoch keinen großen Unterschied zu: erst heiße Milch beziehen und dann Kakaopulver zugeben. Der größere Reinigungsaufwand lohnt sich also nicht wirklich. Ihr braucht es nicht ausprobieren 😉

Fazit zu Kaffeevollautomaten mit Kakao Funktion

Einen Kaffeevollautomaten mit Kakao Funktion gibt es nicht wirklich. Wir sind gespannt welche technischen Neuerungen der Kaffeevollautomaten-Markt in Zukunft bieten wird. Vielleicht gibt es ja bald eine echte Innovation. Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufendem.