Klarstein Kaffeemaschine Aromatica 2 im Test 1

Die Klarstein Aromatica II Duo kommt aus einem ganz einfachen Grund zu ihrem Namen. Sie wird mit einer normalen Glas- und einer Thermokanne geliefert. Natürlich ist die Maschine aber auch jeweils mit nur einer der beiden Kannen erhältlich.

Wir zeigen euch in unserem nachfolgenden Testbericht mit Video was die Klarstein Kaffeemaschine alles zu bieten hat und vergleichen sie mit anderen Geräten aus unserem Test beliebter Kaffeemaschinen mit Mahlwerk.

Testnote: 2,5
Qualität: 20 %    2,3 
Bedienung: 30 %    2,1 
Geschmack: 40 %   2,8  
Reinigung: 10 %   2,8  

Die Klarstein Kaffeemaschine “Aromatica 2” ist nur für euch geeignet wenn ihr starken Kaffee liebt. Denn selbst auf der Stärkestufe “medium” wird der Kaffee schon sehr stark. Das liegt am sehr hohen Verhältnis von Kaffeepulver zu Wasser. Da die Maschine aber recht schnell brüht entsteht kein besonders vollmundiger, aromatischer Kaffee. 

Bei der Qualität halten sich Stärken (z.B. das Mahlwerk) und Schwächen (z.B. der klemmende Wassertank-Deckel) die Waage. Insgesamt schneidet die Klarstein mit der Note 2,5 gerade noch “gut” im Test ab. Empfehlen würde ich euch aber erst noch einen Blick auf die Melitta AromaFresh oder die Philips Grind & Brew zu werfen.

Euer Patrick von den Coffee-Tasters

Vorteile:

  • ideal wenn ihr STARKEN Kaffee liebt
  • Kegelmahlwerk aus Edelstahl
  • mit Glas- & Thermokanne erhältlich
  • viel Zubehör – inkl. Permanentfilter
  • mit Timer & Entkalkungsanzeige
  • Wassertank gut erreichbar
  • 2 Jahre Garantie

Nachteile:

  • kann praktisch nur starken Kaffee brühen
  • Bohnenfach schließt nicht dicht ab, keine Dichtung
  • Wassertank-Deckel klemmt

Qualitäts-Check der Klarstein Aromatica II

Das Gehäuse der Klarstein Kaffeemaschine hat einen Edelstahl-Anteil von rund 20%. Abgerundet durch einen matten und hochwertig wirkenden Kunststoff. Rundum ist alles gut verbaut. Bis auf eine kleine Ausnahme haben die Knöpfe einen guten und klaren Druckpunkt. Besonders gut funktioniert der Tropfstopp.

Klarstein Kaffeemaschine Gehäuse

Vorne: schöne Edelstahl-Elemente ; Seiten & Hinten: matter Kunststoff

Der Lieferumfang der Klarstein Kaffeemaschine “Aromatica 2 Duo” ist beachtlich. Neben einer normalen Glaskanne erhaltet ihr auch eine Thermokanne, um den Kaffee auch ohne Wärmequelle warmhalten zu können.

Außer dem Filtereinsatz bekommt ihr auch einen Permanentfilter und einige Filter aus Papier. Weiter geht es mit einem Reinigungspinsel, einem Kaffeelöffel und der mehrsprachigen Bedienungsanleitung

Klarstein Kaffeemaschine Aromatica 2 im Test 3

Klarstein Kaffeemaschine mit Mahlwerk Zubehör

 

Mahlwerk: Das Herzstück der Klarstein Kaffeemaschine

Wie üblich bei Kaffeemaschinen mit Mahlwerk ist auch in der Klarstein ein Kegelmahlwerk aus Edelstahl verbaut. Mit 5 Mahlgraden bietet es euch genügend Möglichkeiten zum Experimentieren. Die einzelnen Stufen lassen sich sehr leicht über ein Drehen des Bohnenfachs einstellen.

Kaffeemaschine Klarstein Mahlgrad einstellen

5 Mahlgrad-Stufen: einstellbar über leichtes Drehen des Bohnenfachs

Während dem Mahlvorgang misst unser Schallpegelmesser im Schnitt 77,8 Dezibel. Damit gehört das Mahlwerk zu den lauteren seiner Art.

Klarstein Kaffeemaschine Aromatica 2 im Test 4

Lautstärke

Passt die Verarbeitung auch im Detail?

In der B-Note erhält die Klarstein Aromatica 2 leider ein paar Abzüge. Der Deckel des Wassertanks klemmt ziemlich und lässt sich nur schwer öffnen bzw. schließen. Und auch der Deckel des Bohnenfachs ist nicht gut gelungen. Hier fehlt eine Gummidichtung um Luft von den Bohnen fernzuhalten. Das würde das Aroma der Bohnen schützen.

Und auch die Filterhalterung wirkt ein wenig wacklig und „schießt“ nach dem Drücken des seitlichen Knopfs regelrecht auf.

Klarstein Kaffeemaschine Aromatica 2 im Test 5

Testnoten:

Qualität: 2,3
Gehäuse:3,0
Material Gehäusebefriedigend (20 % Edelstahl)
Verarbeitung der Teile:2,4
Filterhalterungbefriedigend
Wassertankbefriedigend
Bohnenfachbefriedigend
Knöpfegut
Tropfstoppsehr gut
Mahlwerk:1,5
Artsehr gut (Kegelmahlwerk)
Materialsehr gut (Edelstahl)
Lautstärkebefriedigend (77,9 dB)
Einstellungensehr gut

Alles in allem hat die Klarstein Aromatica 2 noch eine gute Qualität. Es gibt aber doch ein paar verbesserungswürdige Punkte, z.B. die Deckel des Bohnenfachs und des Wassertanks. Überzeugt haben uns der Tropfstopp und das leicht einstellbare Mahlwerk.

Bedienung der Klarstein Kaffeemaschine Aromatica II

Nachdem wir die Maschine 2-3 Mal eingestellt haben, war uns das Menü klar. Doch komplett intuitiv war das Ganze nicht. Unklar war z.B. der Knopf mit der „dampfenden Tasse“. Dieser schaltet das Mahlwerk ein oder aus. Das Display hingegen ist gut lesbar. Bei einem Blick von der Seite verschwimmt die Schrift aber mehr und mehr.

 

Klarstein Kaffeemaschine Display mit Einstellungen

Die “dampfende Tasse” rechts schaltet das Mahlwerk ein oder aus

Nachdem ihr die Maschine für einen Brühvorgang eingestellt habt, merkt sie sich diese Einstellungen auch für die Zukunft. Die Tassenanzahl, die Stärke des Kaffees und den Mahlgrad müsst ihr also nur einmal einstellen. Und auch der Timer funktioniert einwandfrei.

Wie gut sind Wassertank & Bohnenfach erreichbar?

Der Wassertank ist gut von der rechten Seite der Maschine zu erreichen. Die Klarstein Aromatica 2 hat eine große Öffnung und ist leicht mit Wasser zu befüllen.

Klarstein Kaffeemaschine Aromatica 2 im Test 6

Der Wassertank ist einfach zu befüllen

Um die Anzeige des Wasserstands zu lesen müsst ihr euch leicht über die Maschine beugen, denn diese ist innerhalb des Wassertanks.

Kaffeemaschine Klarstein Wasserstandanzeige

Innenliegende Anzeige für den Wasserstand -- etwas umständlich

Oben links auf dem Gerät findet ihr das Bohnenfach. Es ist gut zu erreichen, im Vergleich zu anderen Testgeräten ist die Öffnung aber recht klein ausgefallen. Trotzdem ist das Fach leicht zu befüllen.

Klarstein Kaffeemaschine Bohnenfach

Die Öffnung des Bohnenfachs ist etwas kleiner als bei anderen Maschinen

Testnoten:

Bedienung: 2,1
Wassertank:2,3
Erreichbarkeitgut
Größe der Öffnunggut
Wasserstandsanzeigebefriedigend
Bohnenfach:1,5
Erreichbarkeitsehr gut
Größe der Öffnunggut
Menü:2,6
Verständlichkeitbefriedigend
Größe der Knöpfebefriedigend
Lesbarkeit Displaygut
Memory Funktionja
Timer Funktionja
Warmhaltefunktionja
Anleitung:2,0

Bei offenen Fragen hilft euch in jedem Fall die ausführliche und bebilderte Anleitung der Klarstein Kaffeemaschine weiter. Insgesamt ist die Maschine aber auch ohne Anleitung nach 2-3 Brühvorgängen gut verständlich. 

Geschmacks-Test mit der Klarstein Aromatica II

Am Ende ist doch entscheidend ob ihr mit einer Maschine auch einen leckeren Kaffee hinbekommt. Wir haben die Klarstein daher auf verschiedenen Kaffeestärke- und Mahlgrad-Stufen ausgiebig getestet. Unser Ergebnis war eindeutig: Kaffee aus der Klarstein macht euch definitiv wach!

Schmeckt der Kaffee auf mittlerer Stärkestufe?

Bei der Klarstein Aromatica 2 erhaltet ihr bereits auf der Einstellung „medium“ einen sehr starken Kaffee. Doch woran liegt das? Die Maschine nutzt von all unseren Testgeräten mit Abstand am meisten Kaffeepulver je 100 ml Wasser.

Empfohlen werden von der Specialty Coffee Association und anderen Kaffeekennern regelmäßig 6 g auf 100 ml Wasser. Die Klarstein Kaffeemaschine nutzt auf den verschiedenen Stärkestufen im Schnitt 9,5 g je 100 ml Wasser und damit fast 60% mehr als empfohlen.

Klarstein Kaffeemaschine gemahlenen Kaffee wiegen_strong

Für 2 Tassen (223 ml) der Stufe “strong” verwendet die Maschine 23g Kaffeepulver -- das sind sogar 10,3 g / 100 ml

TassenStärkeKaffeemehlWassermengeg/100 ml
4Medium37 g446 ml8,3 g
2Medium22 g223 ml9,9 g
2Strong23 g223 ml10,3 g

Hinweis: 2 Tassen laut Anzeige = 1 große Tasse

Kosten je Tasse Kaffee

Auf Dauer zahlt ihr dann natürlich auch deutlich mehr Geld für Kaffee. Denn eine Tasse mit Premium Kaffee (22 €/kg) kostet mit der Klarstein bereits rund 50 Cent und damit fast das doppelte wie mit der Melitta AromaFresh.

Mit den Empfehlungen der SCA würde eine Tasse nur ca. 30 Cent kosten. Bei nur einer Tasse am Tag sind das aufs Jahr gerechnet ca. 70 Euro Mehrkosten für Kaffee. Bei 3 Tassen am Tag sind es bereits über 200 Euro!

StärkeKaffeemehlSupermarkt KaffeePremium Kaffee
Medium22 g0,22 € / Tasse0,48 € / Tasse
Strong23 g0,23 € / Tasse0,51 € / Tasse

Grundlage der Berechnungen: Supermarkt Kaffee für 10 € / kg und Premium Kaffee für 22 € / kg.

Wie lange brüht die Klarstein den Kaffee auf?

Auch bei der Brühdauer sammelt die Maschine keine Pluspunkte. Keine andere Maschine in unserem Test gibt dem Wasser so wenig Zeit genügend verschiedene Aromen aus dem Kaffeepulver zu extrahieren. 4 Tassen sind in 4:38 Minuten zubereitet. Die besten Maschinen lassen sich hier rund 2 Minuten mehr Zeit.

Um die Brühdauer zu verlängern bietet Klarstein eine „Aromafunktion“ an. Bei 2 Tassen brüht die Maschine dann mehr als doppelt so lange und extrahiert entsprechend mehr verschiedene Aromen. So entsteht ein deutlich aromatischerer Kaffee. Was hier als besondere Funktion angepriesen wird sollte unserer Meinung nach aber Standard sein. 

Klarstein Kaffeemaschine Aromatica 2 im Test 7

4 Tassen werden in 4:38 Minuten gebrüht. Andere Maschinen lassen sich 1-2 Minuten mehr Zeit.

Ist die Kaffeestärke „strong“ wirklich stark?

Definitiv, ja. Bereits die Kaffeestärke-Stufe „medium“ ist sehr kräftig im Geschmack. Im Vergleich dazu ändert sich bei der Stufe „strong“ aber nicht mehr viel. Die Maschine nutzt nur 5% mehr Kaffeepulver und brüht 10 Sekunden länger. Ein Unterschied im Geschmack ist da kaum wahrnehmbar.

Wie gut arbeitet das Mahlwerk?

Es kommt zwar nicht ganz an den Mahlgrad von gemahlenem Supermarkt heran, aber das Mahlwerk punktet im Test. Das Kaffeepulver auf dem feinsten Mahlgrad ist eine gute Grundlage für leckeren Filterkaffee. Und auch die mittlere Mahlgrad Stufe ist durchaus noch zu gebrauchen – das war nicht bei allen Testgeräten der Fall.

Kaffeemaschine Klarstein Mahlgrad

Beim Mahlgrad liefert die Klarstein ein gutes Ergebnis

Ein Nachteil war aber die anschließende Verteilung des Kaffeepulvers im Filter. Es entsteht regelmäßig eine Art „Berg“ an der Seite des Filters. Und selbst nach dem Brühen ist ein Teil des Pulvers nicht feucht und wurde sozusagen einfach verschwendet. Das geht gar nicht.

Kaffeemaschine Klarstein Kaffeesatz

Es wird nicht das gesamte Kaffeepulver überbrüht -- Verschwendung

Wie holt ihr das Beste aus der Klarstein raus?

Die Maschine sollte weniger Kaffeepulver nutzen und dem Wasser dafür deutlich mehr Zeit lassen, die Aromen während dem Brühvorgang zu extrahieren. So würdet ihr Geld für Kaffeebohnen sparen und am Ende einen aromatischeren Kaffee erhalten.

Ihr selbst könnt nur gegensteuern indem ihr die Stärke über die Wassermenge beeinflusst. Füllt z.B. Wasser für 5-6 Tassen ein und stellt die Maschine auf 4 Tassen ein. Dann passt das Kaffeepulver zu Wasser Verhältnis schon deutlich besser. Aktiviert ihr dann noch die „Aromafunktion“ nähert ihr euch einem aromatischen Kaffee immer weiter an.

Wie heiß ist der Kaffee nach dem Brühen?

Direkt nach dem Brühen lag die Temperatur bei 73°C. Ein wenig niedrig, zumindest für alle die ihren Kaffee heiß mögen. Die „Warmhaltefunktion“ steuert an dieser Stelle gegen, denn nach 15 Minuten war der Kaffee bei 79°C und damit 6°C heißer. Für mich eher eine „Kochfunktion“.

Kaffeemaschine Klarstein Temperatur messen

Nach dem Brühen ist der Kaffee 73°C heiß

Testnoten:

Geschmack: 2,8
Brühdauer:3,3
Kaffeemehl / Wasser Verhältnis:4,0
Kaffee in Standardeinstellung:2,0
Mahlwerk:3,2
Feinster Mahlgradbefriedigend
Mittlerer Mahlgradgut minus
Verteilung im Filter (gleichmäßig?)ausreichend
Kaffeestärke:1,7
Einstellmöglichkeitensehr gut
Unterschied normaler / starker Kaffeebefriedigend
Sensorische Verkostungsehr stark
Temperatur:2,5
Nach Brühvorganggut -- 73°C
Warmhaltefunktion (nach 15 Minuten)befriedigend (+ 6°C)

Alles in allem schneidet die Klarstein Aromatica II beim Thema Geschmack leider nicht ganz so gut ab. Es gibt praktisch bei jedem unserer Testkriterien einen Verbesserungsbedarf. Insbesondere die zu kurze Brühdauer und das sehr hohe Verhältnis von Kaffeepulver zu Wasser sorgen für Punktabzüge.

Da könnt ihr aber selbst gegensteuern indem ihr mehr Wasser einfüllt und die “Aromafunktion” aktiviert.

Reinigung der Klarstein Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Dank des starken Kaffees seid ihr jetzt hellwach, um die Maschine auch wieder zu reinigen. Den Filtereinsatz und die Glaskanne reinigt ihr per Hand. Der mitgelieferte Dauerfilter kann in die Spülmaschine.

Kaffeemaschine Klarstein Dauerfilter

Der Dauerfilter darf auch in die Spülmaschine

Bei der Klarstein zeigt euch zudem eine kleine Anzeige an, wann die Maschine entkalkt werden muss. Dazu findet ihr dann ausführliche Hinweise in der Anleitung. Nach rund 70 Brühvorgängen, als ca. alle 1-2 Monate, müsst ihr mit Entkalker oder Essig brühen, um die Maschine von Kalk zu befreien.

Lässt sich das Mahlwerk reinigen?

Nicht direkt. Mit der mitgelieferten Bürste erreicht ihr nur den Pulverschacht. Doch wohin mit dem restlichen Kaffeepulver im Schacht? Nach unten in den Filter konnten wir es mit der Bürste nicht kehren, da ein Verschluss den Weg blockiert. Am Ende fiel uns nichts anderes ein als das Pulver per Staubsauger aus dem Schacht zu holen. Fehlkonstruktion? Scheinbar ja, denn auch die Anleitung gibt keine weiteren Hinweise.

Kaffeemaschine Klarstein Bohnenfach reinigen

Zugang zum Pulverschacht -- wohin mit dem Kaffeepulver?

Ein Leerlauf des Mahlwerks ist ebenfalls nicht in der Anleitung beschrieben. Dieser ist aber besonders wichtig, wenn die Maschine längere Zeit nicht genutzt wird, da die restlichen Bohnen sonst im Mahlwerk gammeln.

Kleiner Tipp: Hierfür einfach das Bohnenfach per Löffel oder kippen der Maschine leeren. Filter einsetzen. Und einen Brühvorgang ohne Wasser starten und nach dem Mahlvorgang direkt wieder abbrechen.

Testnoten:

Reinigung: 2,8
Tägliche Reinigung:3,0
Mahlwerk:3,0
Bohnenfach und Wassertank:3,0
Entkalkung:2,0

Fazit: Klarstein Kaffeemaschine Aromatica 2

In unserem großen Test von Kaffeemaschinen mit Mahlwerk hat die Klarstein leider nur einen Platz im hinteren Teil des Feldes erreicht. Aber woran liegt das?

Bei der Qualität des Gehäuses und der allgemeinen Verarbeitung erzielt die Klarstein Aromatica 2 eine gute Beurteilung. Der verwendete Kunststoff wirkt hochwertig und ist gezielt mit Edelstahl-Elementen kombiniert. Abzüge gab es für den klemmenden Deckel des Wassertanks und die fehlende Gummidichtung am Deckel des Bohnenfachs.

Bedienen lässt sich die Klarstein Kaffeemaschine recht einfach. Das Display ist gut lesbar und auch der Wassertank und das Bohnenfach sind gut zu erreichen. Der Timer funktioniert ebenfalls einwandfrei. Nicht ganz gelungen waren manche Beschriftungen der Knöpfe. Eine „dampfende Tasse“ deaktiviert das Mahlwerk – nicht ganz eindeutig.

Beim Thema Geschmack ist uns das sehr hohe Verhältnis von Kaffeepulver zu Wasser aufgefallen. Der Kaffee schmeckt sehr kräftig. Gleichzeitig brüht die Maschine aber kürzer als alle anderen Geräte im Test und extrahiert nicht genügend verschiedene Aromen aus dem Kaffeepulver, um einen aromatischen und vollmundigen Kaffee zu erzeugen.

Bei der Reinigung punktet Klarstein mit einer Anzeige wann die Maschine entkalkt werden muss. Dafür gibt’s auch Schritt-für-Schritt Anweisungen in der Anleitung. Die Reinigung des Mahlwerks ist da schon schwieriger. In der Anleitung gibt’s keine Hinweise wie ihr das Mahlwerk von den restlichen Bohnen befreit und mit dem Reinigungspinsel erreicht ihr nur den Pulverschacht.

Du hast noch eine Frage zur Klarstein Aromatica II Duo? Dann hinterlasse einen Kommentar, um hilfreiche Tipps von uns oder anderen Lesern zu bekommen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − acht =