DeLonghi Magnifica S (ECAM 22.110.B) im Test

DeLonghi Magnifica ECAM 22.110.B Kaffeevollautomat Test

Note: 1,9 (gut)

Espresso:1,3
Kaffee:1,7
Cappuccino:1,7
Latte Macchiato:1,7
Handhabung:2,2
Einstellungen:2,8
Qualität:2,0
Reinigung:1,5

Datenblatt

Marke:DeLonghi Kaffeevollautomat
Modell:Magnifica S ECAM 22.110.B
Milchsystem:Milchschaumdüse (manuell)
Getränke:Espresso, Kaffee, Milchschaum
Brühgruppe:entnehmbar
Mahlwerk:Kegelmahlwerk
Mahlgrad:13 Stufen
Kaffeestärke:> 20 Stufen
Getränkemenge:ab Werk festgelegt (umprogrammierbar)
Doppelbezug:Espresso, Kaffee
Profile:keine
Bohnenfach:250 g
Wassertank:1,8 l
Kaffeeauslass:8,5-14 cm
Maße (HxBxT):34x23x43 cm
Kaffeepulverfach:ja

Vorteile:

  • sehr guter, intensiver Espresso
  • cremig feiner Milchschaum 
  • Cappuccino & Co. in nur 2 Minuten
  • 13 Mahlgrad- & 20 Kaffeestärke-Stufen
  • einfache Handhabung (kompakte Brühgruppe)
  • bewährter Bestseller „Made in Italy“
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile:

Video zur DeLonghi Magnifica S

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zusammenfassung zur DeLonghi Magnifica S

Folge uns:     

Fazit zur DeLonghi Magnifica S

Bester Espresso aller günstigen Vollautomaten

Bei der DeLonghi Magnifica S erhaltet ihr Espresso und Kaffee auf Knopfdruck. In unserem Kaffeevollautomaten Test bereitete sie den besten Espresso aller günstigen Modelle zu.

Für Cappuccino und Latte Macchiato nutzt ihr den integrierten Milchaufschäumer. Bereits beim ersten Versuch haben wir cremig feinen Milchschaum erhalten. Daher empfehlen wir den Vollautomaten auch gerne Einsteigern.

Die Magnifica S ist seit vielen Jahren Bestseller im unteren Preisbereich. Das liegt vor allem an den sehr genauen Einstellungen. Den Mahlgrad könnt ihr in 13 Stufen und die Kaffeestärke sogar über 20 Stufen anpassen. Ideal für alle die beim Geschmack experimentieren möchten. Das bietet kein anderer Vollautomat in diesem Preisbereich.

Zusätzlich ist der Vollautomat leicht in der Handhabung und lässt sich im Alltag schnell reinigen. Dank seiner kompakten Größe passt er perfekt in kleine Küchen.

Wer einen günstigen und zuverlässigen Vollautomaten sucht, macht mit der DeLonghi Magnifica S alles richtig. Von uns gibt es eine klare Empfehlung.

Patrick,

hatte 23 Kaffeevollautomaten im Test

DeLonghi Magnifica S (ECAM 22.110.B) Vollautomat im Test

Preise vom 11. April 2024 16:15 (CET) Produktpreise und Verfügbarkeit entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich ändern. Für den Kauf dieses Produkts gelten die Angaben zu Preis und Verfügbarkeit, die zum Kaufzeitpunkt auf Amazon.de angezeigt werden.

Wie gut sind die Getränke der Magnifica S?

Die große Stärke der DeLonghoMagnifica S ist definitiv der Espresso. Er ist intensiv und aromatisch im Geschmack und hat eine feine Crema. 

Positiv überrascht waren wir außerdem vom Milchschaum. Bereits beim ersten Versuch war er gleichmäßig fein und cremig. Daher konnten uns auch Cappuccino und Latte Macchiato geschmacklich überzeugen.

Der Kaffee konnte in unserem Test ebenfalls punkten. Wenn ihr alles richtig einstellt, bekommt er eine haselnussbraune Crema und hat viel Aroma. Tipp: Für eine große Tasse solltet ihr besser den Doppelbezug mit 2x 100ml nutzen, anstatt 1x 200 ml zu beziehen.

Delonghi Magnifica S Test Getraenke Collage

Für Kaffeetrinker ist daher auch die Magnifica S Smart interessant. Wählt ihr dort den Long aus, werden automatisch zwei Kaffeepucks pro Tasse zubereitet. Dadurch wird euer Kaffee besonders aromatisch und hat wenige Bitterstoffe.

Espresso und Kaffee waren mit einer Temperatur von jeweils 73°C  (Ziel: mind. 67 °C) ordentlich heiß. Wie heiß der Milchschaum wird habt ihr selbst in der Hand. Je länger ihr aufschäumt, desto heißer wird er. Unser Cappuccino hatte sogar 71°C (mind. 67 °C). Wie ihr den perfekten Milchschaum hinbekommt, zeigen wir euch in unserem Video.

Wie ist die Handhabung?

Mit der DeLonghi Magnifica S könnt ihr Espresso und Kaffee auf Knopfdruck zubereiten. Den Milchschaum für Cappuccino oder Latte Macchiato bereitet ihr selbst mit der integrierten Milchschaumdüse zu.

Dazu messt ihr die gewünschte Menge Milch ab (z.B. für Cappuccino 100 ml) und schäumt sie anschließend in eurer Tasse auf. Danach bezieht ihr einen Espresso am Vollautomaten und fertig ist euer Cappuccino. Wie einfach das funktioniert, könnt ihr euch in unserem Video anschauen.

Natürlich sind mit einer manuellen Aufschäumdüse ein paar mehr Handgriffe notwendig, als bei Vollautomaten wo ihr alle Getränke auf Knopfdruck beziehen könnt. Dafür sind die Geräte mit Milchschaumdüse deutlich günstiger als vollautomatische Milchsysteme die es erst bei Vollautomaten für ca. 500 Euro gibt.

Ansonsten lässt sich die DeLonghi Magnifica S einfach bedienen. Sie ist mit 23 cm Breite sehr kompakt und eignet sich daher auch optimal für kleine Küchen. Der 1,8 Liter Wassertank lässt sich nach vorne herausziehen – ideal unter Hängeschränken.

Delonghi Magnifica S Test Handhabung Collage

Das Bohnenfach (250 g) ist ausreichend groß und gut zu erreichen. Den Kaffeeauslass könnt ihr von 8,5 bis 14 cm in der Höhe verstellen. Auch unser großes Latte Macchiato Glas passte problemlos darunter.

Das Display ist zwar etwas „altbackener“ als beim direkten Konkurrenten Philips EP 2220/10 mit Touch Display, dafür könnt ihr aber genauere Einstellungen vornehmen. Alle Tasten sind durch Symbole klar beschriftet und sorgen für eine intuitive Bedienung. Das Gerät ist außerdem schnell betriebsbereit (55 Sek.) und die Zubereitung der Getränke geht trotz manueller Zubereitung relativ schnell (Cappuccino 116 Sek.).

Was kann ich einstellen?

Besonders viel Spielraum bietet die Magnifica S bei der Kaffeestärke (Aroma). Über einen Drehschalter stehen euch mehr als 20 Stufen zur Verfügung – von sehr mild bis extra stark. Den Mahlgrad könnt ihr sogar in 13 Stufen anpassen. Im Vergleich zu anderen günstigen Vollautomaten habt ihr sehr viel mehr Spielraum, um beim Geschmack zu experimentieren.

Bei der Getränkemenge habt ihr keine Stufen zur Auswahl. Ab Werk ist der Espresso auf 40 ml und der Kaffee auf 120 ml voreingestellt. Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Mengen umprogrammieren. Wie das funktioniert erklären wir euch ausführlich im Abschnitt Einstellungen.

Unserer Meinung nach sind die voreingestellten Mengen bereits optimal. Wollt ihr eine große Tasse Kaffee, könnt ihr einfach den Doppelbezug aktivieren (2×120 ml). Dadurch erhaltet ihr automatisch einen zweiten Kaffeepuck für euer Getränk. Der Doppelbezug ist für Espresso und Kaffee möglich.

Delonghi Magnifica S Test Einstellungen Collage

Da ihr die Milch selbst abmesst, seid ihr beim Kaffee-Milch-Verhältnis flexibel. Die Brühtemperatur für Espresso und Kaffee könnt ihr in 4 Stufen anpassen. Im Test waren alle Getränke auf Stufe 3 bereits schön heiß. Mit der Aufschäumdüse habt ihr außerdem die Temperatur des Milchschaums selbst in der Hand. Je länger ihr aufschäumt, desto heißer wird er.

Insgesamt bietet euch die Magnifica S viele Einstellungen, um die Getränke eurem Geschmack anzupassen.

Wie gut ist die Qualität?

Die Qualität der Magnifica S ist besser als erwartet. Natürlich kommt in diesem günstigen Preisbereich überwiegend Kunststoff zum Einsatz. Bei besonders wichtigen Teilen ist Stahl verbaut, z.B. beim Gewinderohr auf dem sich die Brühgruppe bewegt. Alle Einzelteile passen genau zusammen und wirken robust.

Beim Tropfgitter setzt DeLonghi auf Edelstahl. Ihr solltet aber etwas aufpassen wegen Kratzern. Am besten hilft hier eine kaum sichtbare Schutzfolie*. Nur der Deckel des Bohnenfachs schließt nicht komplett dicht ab. Dafür ist er abgedunkelt, um das Aroma der Bohnen zu schützen. Die Tasten am Display sowie der Drehschalter reagieren zuverlässig.

Delonghi Magnifica S Test Qualität Collage

Es ist übrigens ein Kegelmahlwerk aus gehärtetem Stahl integriert. Es mahlt fein und gleichmäßig. Mit 71 dB ist es genauso leise bzw. laut wie bei anderen günstigen Vollautomaten unter 300 Euro.

Interessanterweise verwendet DeLonghi bei vielen Vollautomaten die gleiche Brühgruppe. So hat die Magnifica S (für ca. 300 €) die Gleiche wie die hochpreisige DeLonghi PrimaDonna Soul (für ca. 1.200 €).

Insgesamt ist die Qualität für diesen günstigen Preis auf jeden Fall gut. Uns gefällt, dass ihr bei DeLonghi Kaffeevollautomaten Einzelteile (wie Brühgruppe) günstig nachkaufen könnt. Das ist praktisch, falls doch irgendwann mal etwas kaputt gehen sollte.

Wie einfach ist die Reinigung?

Dank der simplen Milchschaumdüse lässt sich die Magnifica S besonders einfach reinigen. Auf Knopfdruck könnt ihr sie mit heißen Wasser durchspülen. Einmal am Tag solltet ihr sie abnehmen und gründlich unter fließendem Wasser abspülen. Wie einfach das funktioniert seht ihr am besten in unserem Video.

Sobald der Kaffeesatzbehälter voll ist, leuchtet eine rote LED im Display auf. Das ist nach 14 Kaffeepucks der Fall. Den Kaffeesatzbehälter und die Tropfschale könnt ihr zusammen nach vorne herausziehen. Nach dem Ausleeren spült ihr sie per Hand ab. In die Spülmaschine dürfen die Behälter, laut Anleitung, leider nicht. Bei 40°C im Eco-Modus ist bei uns jedoch nichts passiert.

Die Brühgruppe solltet ihr 1x pro Woche mit klarem Wasser abspülen. Im Vergleich zu anderen Kaffeevollautomaten im Test, haben wir bei der DeLonghi Magnifica S nur wenige Kaffeereste gefunden. Da die Brühgruppe sehr kompakt ist, lässt sie sich einfach reinigen.

Delonghi Magnifica Reinigung

Alles in allem erfordert die Reinigung pro Woche etwa 10-15 Minuten. Zusätzlich müsst ihr den Vollautomaten alle 1-3 Monate entkalken (je nach Wasserhärte und Getränkeanzahl). Wenn ihr einen Wasserfilter benutzt, braucht ihr nur jede 3-6 Monate entkalken. Die Entkalkung dauert rund 40 Minuten, läuft aber fast komplett automatisch. Der effektive Arbeitsaufwand für euch beträgt höchstens 5 Minuten.

Wie ihr den Vollautomaten am besten reinigt, erfahrt ihr detailliert im Abschnitt Reinigung. Dort stellen wir euch außerdem die besten Pflegeprodukte vor.

Was ist der Unterschied zur Magnifica S Smart?

Die Magnifica S Smart ist der direkte Nachfolger der Magnifica S (ECAM 22.110.B). Als zusätzliches Getränk habt ihr bei der Magnifica S Smart den „Long“ zur Auswahl. Das ist ein Kaffee der im sogenannten Schwallbrühverfahren zubereitet wird. Das sorgt dafür, dass euer Kaffee aromatischer und weniger bitter wird. Wie unser Test zeigte, war der Long geschmacklich noch etwas besser als der normale Kaffee.

Wenn ihr also häufig normalen Kaffee beziehen wollt, kann sich der Aufpreis zur DeLonghi Magnifica S Smart durchaus lohnen. Ansonsten konnten wir keinen großen Unterschied zwischen beiden Modellen feststellen.

Welche Magnifica S ist die beste?

Die Magnifica S ECAM 22.110.B ist der beste günstige Kaffeevollautomat. Sie bereitet sehr guten Espresso zu und hat einen integrierten Milchaufschäumer. Die Handhabung ist einfach und die Reinigung schnell erledigt. 

Einzelteile unter der Lupe

Die DeLonghi Magnifica S (ECAM 22.110.B) ist der absolute Klassiker unter den günstigen Kaffeevollautomaten. Ihr könnt damit Espresso und Kaffee auf Knopfdruck zubereiten. Den Milchschaum für Cappuccino oder Latte Macchiato könnt ihr mit der integrierten Milchschaumdüse zubereiten. Wie das funktioniert erklären wir euch in unserem Testbericht.

Mit einer Breite von nur 24 cm und der Möglichkeit den Wassertank nach vorne herauszuziehen ist dieses Modell ideal für kleine Küchen. Auch deswegen zählt die Magnifica S seit Jahren zu den Bestsellern.

Milchschaumdüse

Über die integrierte Milchschaumdüse könnt ihr euch innerhalb einer Minute cremigen Milchschaum für Cappuccino oder Latte Macchiato zubereiten. Sie ist direkt vorne links am Vollautomaten zu finden. Ihr könnt sie auch noch ein Stück nach außen drehen. Dann passt selbst eine große Tasse oder ein Milchkännchen leicht darunter.

DeLonghi Magnifica S Milchschaumdüse mit Tasse

Milch ganz leicht selbst aufschäumen – mit Glas oder Milchkännchen

Sehr gut gelöst ist die Reinigung der Milchdüse, denn ihr könnt das äußere Rohr und die kleinere Düse darunter einfach abziehen. Beides spült ihr dann einfach kurz per Hand ab. Das dauert keine Minute – leichter geht es wirklich nicht. Wie ihr die Milchschaumdüse bedient erklären wir euch dann beim Cappuccino.

DeLonghi Magnifica S Milchduese abnehmen

Einfacher Aufbau, einfache Reinigung

Bohnenfach der DeLonghi Magnifica S

Oben mittig auf dem Vollautomaten ist das Bohnenfach. Der abgedunkelte Deckel schützt die Bohnen vor Licht und Luft, damit das Aroma länger erhalten bleibt. 

DeLonghi Magnifica S Bohnenfach Deckel abgedunkelt

Abgedunkelter Deckel schützt das Aroma der Bohnen

Es passen bis zu 250 Gramm Bohnen in das Fach, die für rund 30 Getränke reichen. Dank der großen Öffnung lässt sich das Fach sehr leicht befüllen. 

DeLonghi Magnifica S Bohnenfach auffuellen

Rund 250 Gramm Bohnen für bis zu 30 Getränke

Ihr könnt aber auch gemahlenes Kaffeepulver verwenden. Dafür nutzt ihr das kleine Fach direkt vorne im Bohnenfach. Mit frisch gemahlenen Bohnen schmeckt euer Kaffee aber natürlich deutlich besser.

Mahlwerk der DeLonghi Magnifica S

Direkt im Bohnenfach findet ihr auch den Regler für den Mahlgrad. Auf Stufe 7 werden die Bohnen etwas gröber und auf Stufe 1 dann ziemlich fein gemahlen. Es gibt noch jeweils eine Zwischenstufe, also könnt ihr das Mahlwerk insgesamt in 13 Schritten einstellen.  

DeLonghi Magnifica S Mahlgradregler

Insgesamt 13 Stufen für sehr genaue Einstellungen

Diese kleine Markierung zeigt euch an, welche Stufe gerade eingestellt ist. Wir empfehlen euch einen relativ feinen Mahlgrad, so Stufe 2-3. Damit haben wir in unseren Tests die besten Ergebnisse erzielt. 

DeLonghi Magnifica S Mahlgrad-Anzeige

Stufe 2-3 liefert die besten Ergebnisse

Ihr könnt den Mahlgrad während des Mahlvorgangs durch Drehen anpassen. Wenn das Mahlwerk in Bewegung ist, geht es am leichtesten und es verklemmt auch nichts.

DeLonghi Magnifica S Mahlgrad anpassen

Mahlgrad einfach durch Drehen anpassen (während Mahlvorgang)

Wassertank der Magnifica S

DeLonghi Magnifica S Wassertank

Wassertank nach vorne herausziehen

Den Wassertank findet ihr bei jedem DeLonghi Kaffeevollautomat auf der rechten Seite und lässt sich einfach nach vorne herausziehen. Das ist besonders unter Hängeschränken ein großer Vorteil.

Direkt im Wassertank ist der Anschluss für einen Wasserfilter. Mit Filter müsst ihr deutlich seltener entkalken, aber die DeLonghi Magnifica S funktioniert natürlich auch ohne Filter.  

DeLonghi Magnifica ECAM 22.110.B Wasserfilter

Anschluss für Wasserfilter vorhanden

Es passen bis zu 1,8 Liter hinein die für ungefähr 15 Getränke reichen. Sobald der Tank leer ist, erscheint ein Hinweis (rotes LED-Zeichen) im Display. Dann solltet ihr frisches, kaltes Wasser einfüllen. Dank der großen Öffnung lässt sich der Wassertank leicht auffüllen. Entweder direkt am Automaten oder unterm Wasserhahn.

DeLonghi Magnifica S Wassertank fuellen

Frisches Wasser = bester Kaffee

Kaffeeauslass

Den Kaffeeauslass könnt ihr von 8 bis 14 cm in der Höhe verstellen. Damit sind auch große Latte Macchiato Gläser kein Problem. 

DeLonghi Magnifica S Kaffeeauslass Latte Macchiato

Einfach höhenverstellbar von 8-14 cm

Die niedrigste Einstellung ist ideal für kleine Espresso Tassen. Und dank der zwei Kaffeeauslässe könnt ihr auch zwei Espressi oder Kaffee gleichzeitig zubereiten. 

DeLonghi Magnifica S Kaffeeauslass Doppelbezug

Doppelbezug für Kaffee und Espresso möglich

Es wirkt auch alles ziemlich robust. Nichts wackelt oder klappert wie man es bei einem so günstigen Modell vielleicht erwarten würde. 

Display & Bedienung

Direkt nach dem Einschalten zeigt euch eine blinkende Lampe an, dass sich der Vollautomat aufheizt. Außerdem werden die Leitungen mit heißem Wasser durchgespült. Nach knapp einer Minute könnt ihr dann das erste Getränk beziehen.

DeLonghi Magnifica S Einschalten

In unter einer Minute startklar

Über diesen Drehknopf können wir die Kaffeestärke einstellen. Wie ihr seht gibt es sehr viele Stufen. Wir haben rund 25 Stufen gezählt, bzw. durch ein leichtes Klicken gespürt. Wir wählen jetzt ungefähr Stufe 20 für den Espresso den wir gleich beziehen wollen.

DeLonghi Magnifica S Kaffeearoma anpassen

Kaffeestärke in über 20 Stufen anpassbar

Je höher die Stufe die ihr auswählt, desto mehr Kaffeebohnen werden gemahlen und desto intensiver wird euer Espresso oder Kaffee.

Stellt ihr den Schalter ganz nach links unten zu dem Kaffeelöffel-Symbol, dann aktiviert ihr das Kaffeepulverfach. Dann füllt ihr einfach einen Messlöffel Kaffeepulver in das Fach vorne im Bohnenbehälter. 

DeLonghi Magnifica S mit Kaffeepulver zubreiten

Auch mit gemahlenem Kaffeepulver möglich

Über die 4 Tasten mit den Tassen-Symbolen wählt ihr euer Getränk aus. Links sind der einfache und doppelte Espresso und auf der rechten Seite der einfache und doppelte Kaffee. Ihr könnt also auch zwei Tassen gleichzeitig beziehen. Wir zeigen euch jetzt als Erstes den einfachen Espresso.

DeLonghi Magnifica S Espresso beziehen

Wie die Milchschaumdüse funktioniert erklären wir euch dann beim Cappuccino. Außerdem erklären wir euch auch wie ihr z.B. die Temperatur der Getränke und des Milchschaums anpassen könnt. 

 

Getränke Zubereitung

Mit der DeLonghi Magnifica S ECAM 22.110.B könnt ihr neben Espresso und Kaffee natürlich auch Cappuccino und Latte Macchiato zubereiten. Wir stellen euch die 4 Klassiker jetzt nacheinander vor und geben euch Tipps zu den Einstellungen.

Espresso

Wir stellen das Aroma auf Stufe 20, damit der Espresso schön kräftig und intensiv wird. Jetzt klicken wir auf den Knopf für einfachen Espresso und direkt beginnt der Mahlvorgang. Wir haben im Schnitt 71 Dezibel gemessen. Damit ist die DeLonghi Magnifica S genauso leise bzw. laut wie andere günstige Vollautomaten aus unserem Test. 

Gerade am Anfang des Bezugs hat der Espresso eine schöne goldbraune Farbe. Es bildet sich direkt eine feine, braune Crema.

DeLonghi Magnifica S Espresso

Bevor sich die Crema absetzt glänzt der Espresso goldbraun

Nach dem Bezug messen wir schnell die Temperatur. Mit 68°C hat der Espresso die optimale Temperatur.

DeLonghi Magnifica S Espresso Temperatur messen

Mit 68°C heiß genug

Wer es noch heißer mag, der kann die Brühtemperatur noch erhöhen. Wir haben Stufe 3 von 4 eingestellt. Die Brühtemperatur könnt ihr einstellen indem ihr die Espresso-Taste 3 Sekunden gedrückt haltet – während der Vollautomat ausgeschaltet ist.

Je mehr LEDs aufleuchten, desto höher ist die Brüh-Temperatur. Insgesamt gibt es 4 Stufen die ihr hier über die Espresso-Taste einstellen könnt. Wenn alle 4 LEDs leuchten ist die Temperatur auf der maximalen Stufe. Wenn nur ein oder zwei Stufen leuchten ist die Temperatur etwas niedriger. Wir empfehlen euch Stufe 3 oder 4. 

DeLonghi Magnifica ECAM 22.110.B Temperatur verstellen

Die Temperatur kann noch erhöht werden

Die Crema ist hellbraun und sehr fein. Geschmacklich ist der Espresso schön intensiv und aromatisch. Für einen so günstigen Vollautomaten überraschend gut. Die meisten Aromen kommen übrigens bei gut 60°C zur Geltung. Lasst euren Espresso also am besten noch eine Minute stehen bevor ihr in genießt.

DeLonghi Magnifica S Espresso Crema

Feine, hellbraune Crema & intensiver Geschmack

Beim Doppelbezug mahlt der Vollautomat dann deutlich länger und verwendet entsprechend mehr Kaffeebohnen. Der Espresso ist ab Werk übrigens auf 40 ml je Tasse eingestellt. Beim Kaffee sind es 120 ml je Tasse. Ihr könnt die Getränkemenge aber auch frei anpassen. Wie das geht zeigen wir euch jetzt mal beim Kaffee.

Kaffee mit der DeLonghi Magnifica S

Um die Getränkemenge zu programmieren halten wir die Kaffee-Taste 3 Sekunden lang gedrückt. Dann befinden wir uns im Programmier-Modus. Der Vollautomat beginnt sofort mit der Zubereitung und gibt so lange Kaffee aus, bis wir wieder auf die Taste drücken. Wir haben jetzt ca. 200 ml bezogen. Diese Menge wird dann für die zukünftigen Bezüge gespeichert. Maximal sind 220 ml möglich.

DeLonghi Magnifica S Kaffee Crema

Kaffee mit goldbrauner Crema, wie im Cafè

Mit 73°C ist der Kaffee definitiv heiß genug (Temperatur Stufe 3) Wer es noch heißer möchte, kann die Temperatur auf Stufe 4 stellen. Die Crema ist schön dicht und haselnussbraun. Genau so sollte ein Kaffee aus dem Vollautomaten auch aussehen. 

Noch ein Tipp: wir empfehlen euch die Getränkemenge nicht zu hoch einzustellen. Denn je mehr Wasser durch den Kaffeepuck gepresst wird, desto eher schmeckt euer Kaffee bitter. Geschmacklich ist der Kaffee mit 120 ml richtig gut. Wenn ihr mehr Kaffee wollt, drückt einfach ein weiteres Mal auf die Kaffee-Taste. 

Americano

Alternativ zum Kaffee könnt ihr euch auch einen Americano zubereiten. Dafür bezieht ihr erst rund 100 ml Wasser über die Milchschaumdüse und anschließend einen Espresso.

DeLonghi Magnifica S Americano

Eine super Alternative zum klassischen Kaffee

Geschmacklich ähnelt der Americano dem klassischen Filterkaffee. Außerdem ist er durch die kürzere Extraktion des Kaffeepulvers besonders mild. Probiert ihn auf jeden Fall mal aus, es lohnt sich.

Cappuccino – so geht’s

Jetzt zeigen wir euch wie ihr Milchschaum mit der DeLonghi Magnifica S zubereiten könnt. Dazu nehmen wir kalte Milch aus dem Kühlschrank, idealerweise mit rund 3,5 % Fett und Eiweiß.

Wir füllen 100 ml Milch in unser Cappuccino Glas. Denkt unbedingt daran, dass sich das Volumen der Milch beim Aufschäumen verdoppelt. Daher solltet ihr euer Glas höchstens zur Hälfte füllen.

DeLonghi Magnifica ECAM 22.110.B Cappuccino Milch abmessen

Rund 100 ml Milch abmessen

Wir messen ca. 100 ml ab – auch wenn es schwer zu lesen ist.

Um die Milch aufzuschäumen aktivieren wir den Dampf-Knopf oben rechts. Jetzt wird das Milchsystem kurz vorgeheizt. Wir drehen die Milchdüse schon mal nach außen damit wir mit unserem Glas gut rankommen.

Dann tauchen wir die Düse ungefähr 1 cm in die Milch und drehen das Ventil auf. Jetzt wird die Milch mit heißem Wasserdampf erhitzt. Wie heiß der Milchschaum wird, könnt ihr übrigens selbst beeinflussen. Denn je länger ihr aufschäumt, desto heißer wird er. Ihr müsst nichts weiter machen als 30-40 Sekunden lang still zu halten. 

DeLonghi Magnifica S Milchduese aktivieren

Dampfdüse 1 cm in die Milch tauchen und aktivieren

So langsam steigt das Volumen der Milch und es bildet sich ein feiner Schaum. Wenn ihr ein leichtes Blubbern hört, solltet ihr das Ventil wieder schließen. Dann hat die Milch ungefähr 65 bis 70°C. Viel heißer sollte sie auch nicht werden, denn über 70°C kann sie schon leicht verbrannt schmecken.

DeLonghi Magnifica ECAM 22.110.B Cappuccino Milch aufschaeumen

Nach ca. 30 Sekunden hat die Milch ideale 65°C

Als Nächstes beziehen wir den Espresso. Dafür deaktivieren wir den Dampf und wählen den Espresso aus. 

Einfach immer wieder ein toller Anblick wie der Espresso in die Milch strömt. Eine feine Milchschaum-Haube haben wir auch hinbekommen. Mit 71°C ist der Cappuccino schön heiß – die perfekte Temepratur

DeLonghi Magnifica ECAM 22.110.B Cappuccino Zubereitung

Danach direkt einen Espresso beziehen = super Anblick

DeLonghi Magnifica ECAM 22.110.B Cappuccino Temperatur messen

Mit 71°C ist der Cappuccino schön heiß

Der Milchschaum ist wie ihr sehen könnt wirklich gut geworden. Ziemlich gleichmäßig und auch relativ fein. Er haftet wunderbar am Löffel. So eine Konsistenz wünschen wir uns. Für einen der ersten Versuche wirklich gut. Geschmacklich hat uns der Cappuccino ebenfalls überzeugt.

DeLonghi Magnifica S Milchschaum Cappuccino

Es ist zwar ein wenig mehr Aufwand als mit automatischem Milchsystem, dafür kann sich das Endergebnis aber wirklich sehen lassen. Jetzt schauen wir Mal wie gut der Latte Macchiato wird.

Latte Macchiato

Für den Latte Macchiato messen wir ca. 160 ml Milch ab. Dann haben wir das perfekte Verhältnis von Espresso zu Milch. Nämlich ein Teil Espresso auf 4 Teile Milch.

DeLonghi Magnifica ECAM 22.110.B Latte Macchiato Milch abmessen

Für den Latte Macchiato messen wir ca. 160 ml Milch ab

Für den Latte Macchiato messen wir 160 ml Milch ab

Wir haben das Milchsystem vorgeheizt, tauchen die Düse knapp einen Zentimeter in die Milch und öffnen das Ventil. Jetzt schäumen wir wieder so lange auf, bis wir ein leichtes Blubbern hören. Das dauert beim Latte Macchiato knapp eine Minute, da wir hier mehr Milch verwenden als beim Cappuccino.

Ihr seht schon, wie sich mehr und mehr Milchschaum bildet. Wir schließen das Ventil wieder und drehen die Düse nach innen. 

DeLonghi Magnifica ECAM 22.110.B Latte Macchiato Milch aufschaeumen

Wir schäumen knapp 1 Minute auf

Jetzt beziehen wir direkt noch einen Espresso. Oh, wow das kann sich wirklich sehen lassen! Ihr seht direkt die typischen drei Schichten. Unten die heiße Milch, darüber der Espresso und oben der feine Milchschaum.

DeLonghi Magnifica ECAM 22.110.B Latte Macchiato Zubereitung

Die 3 typischen Schichten bilden sich

Mit 64°C hat der Latte Macchiato aus der Magnifica S auch eine super TemperaturFalls euch das nicht heiß genug ist, schäumt ihr einfach noch ein paar Sekunden länger auf. Mit etwas Übung entwickelt ihr ein gutes Gefühl für die optimale Temperatur. 

DeLonghi Magnifica ECAM 22.110.B Latte Macchiato Temperatur messen

Mit 64°C stimmt auch die Temperatur

Der Milchschaum ist wieder schön gleichmäßig und fein. Hier ist der Schaum sogar noch etwas cremiger als beim Cappuccino. Das liegt daran, dass der Milchschaum nicht ganz so heiß ist wie beim Cappuccino. Insgesamt auf jeden Fall ein sehr guter Latte Macchiato.

DeLonghi Magnifica S Milchschaum Latte

Super Schaum & Espresso Aromen = sehr guter Latte Macchiato

Reinigung DeLonghi Magnifica S

Besonders wichtig ist die regelmäßige Reinigung der Milchschaumdüse, der Brühgruppe und der Abtropfschalen. Insgesamt geht das bei der DeLonghi Magnifica S aber wirklich schnell und einfach. Ihr braucht dafür nur ca. 10-15 Minuten pro Woche. Für diese Schätzung haben wir einen Bezug von 20 Getränken pro Woche angenommen.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Entkalkung. Die DeLonghi Magnifica S muss, je nach Wasserhärte, ca. alle 1-3 Monate entkalkt werden. Das Programm dauert rund 45 Minuten, für euch liegt der effektive Aufwand aber eher bei 5 Minuten

Wir haben euch von den wichtigsten Pflegeprodukten jeweils das Original von DeLonghi und eine günstigere Alternative herausgesucht. Wir empfehlen euch, zumindest während der Garantie, den originalen Entkalker zu nutzen.  

Pflegeprodukte für DeLonghi Vollautomaten:

614TNr0RsAL. AC SL1500 - Coffee Tasters

DeLonghi Entkalker

61WU7J5l1pS. AC SL1500 - Coffee Tasters

Universal Entkalker

61iOW2rUdQL. AC SL1200 - Coffee Tasters

DeLonghi Wasserfilter

713n H6ydsL. AC SL1500 - Coffee Tasters

Alternative Wasserfilter

61G13jSeuNL. AC SL1500 - Coffee Tasters

Milchsystemreiniger

Milchschaumdüse reinigen

Die Milchschaumdüse solltet ihr am besten direkt nach dem Aufschäumen mit einem feuchten Tuch abwischen, damit die Milch nicht eintrocknet. Danach könnt ihr nochmal für 5 Sekunden heißen Wasserdampf beziehen, um die Düse richtig durchzuspülen. Allerdings müsst ihr selbst daran denken, denn es leuchtet kein Hinweis im Display auf.

Anschließend nehmt ihr das äußere Rohr ab und spült es kurz per Hand ab. Einmal pro Woche nehmt ihr auch die innere Düse ab und spült sie ebenfalls mit warmem Wasser ab. Am besten ist es, wenn ihr beide Teile 1x pro Woche für einige Minuten in einen Milchsystemreiniger einlegt und danach gründlich abspült. Damit lässt sich auch Milchfett einfach entfernen. 

DeLonghi Magnifica S Milchduese abnehmen

Viel leichter als bei der DeLonghi ECAM 22.110.B geht es also nicht. Damit dauert die tägliche Reinigung der Aufschäumdüse nur rund 1 Minute.

 

Abtropfschale & Kaffeesatzbehälter entleeren

Die Tropfschale und den Kaffeesatzbehälter solltet ihr immer gleichzeitig ausleeren. Denn sobald ihr die beiden Behälter entfernt, wird der Zähler für Kaffeepucks zurückgesetzt.

Wenn diese rote LED im Display aufleuchtet oder der rote Schwimmer im Tropfblech nach oben steht, müsst ihr Auffangschalen ausleeren.

DeLonghi Magnifica S Kaffeesatzbehaelter leeren

Dafür könnt ihr sie einfach nach vorne herausziehen.

DeLonghi Magnifica S Kaffeesatzbehaelter voll

Ihr könnt bis zu 14 Getränke nacheinander beziehen, bevor ihr den Behälter ausleeren müsst. Das ist im Vergleich mit anderen Kaffeevollautomaten im Test schon ziemlich viel.

Die Kaffeepucks sind ordentlich gepresst und auch relativ trocken. Daher reicht es, wenn ihr den Behälter alle 3 Tage ausleert, falls nicht vorher schon der Hinweis aufleuchtet.

DeLonghi Magnifica S Kaffeepuck

Unter dem Tropfblech sammelt sich das Wasser der Spülvorgänge. Tipp: Einfach beim Ein- & Ausschalten eine Tasse unterstellen. Dann müsst ihr die Behälter noch seltener ausleeren.

Einmal wöchentlich solltet ihr die Behälter gründlich abspülen. Die Tropfschale hat ein paar Ecken die nicht ideal zu erreichen sind, aber das ist nur eine kleine Randnotiz. In die Spülmaschine dürfen die Behälter allerdings nicht. Bei uns ist auf 40°C im Eco-Modus aber nichts passiert. Alles in allem liegt der Aufwand hier bei ca. 3 Minuten pro Woche.  

DeLonghi Magnifica S Schalen reinigen

Brühgruppe

Hinter dem Wassertank findet ihr noch eine Serviceklappe. Wenn ihr sie öffnet, gelangt ihr an die Brühgruppe. Nachdem ihr den Vollautomaten ausgeschaltet und am besten auch vom Strom getrennt habt, könnt ihr sie einfach über die beiden roten Knöpfe herausnehmen.

DeLonghi Magnifica S Bruehgruppe entnehmen

Wie bei jeder anderen Brühgruppe sind auch hier ein paar Kaffeereste zu finden. Das ist ganz normal und nicht weiter schlimm. 

DeLonghi Magnifica S Bruehgruppe

Damit euer Kaffee dauerhaft gut schmeckt, solltet ihr die Brühgruppe einmal pro Woche mit warmem Wasser abspülen. Verwendet dafür aber bitte kein Spülmittel, sondern nur klares Wasser. Denn an jeder Brühgruppe ist etwas Schmierfett damit sie einwandfrei läuft. 

DeLonghi Magnifica S Bruehgruppe reinigen

Anschließend lasst ihr sie an der Luft trocknen und setzt sie dann am nächsten Morgen wieder ein. Da die Brühgruppe so kompakt ist und keine versteckten Ecken hat, ist die Reinigung in 2 Minuten erledigt. 

Tipp: Wenn ihr im Innenraum nach links oben greift gelangt ihr an den Presskolben. Diesen wischt ihr am besten auch einmal die Woche mit feuchter Küchenrolle ab, um die Kaffeereste zu entfernen.

Entkalkung

Ihr müsst eure DeLonghi Magnifica S ungefähr alle 1-3 Monate entkalken, je nach dem wie kalkhaltig das Wasser bei euch ist. Wichtig ist, dass ihr die Wasserhärte am Vollautomaten einstellt, damit er euch rechtzeitig ans Entkalken erinnern kann.

Wenn ihr einen Wasserfilter verwendet, müsst ihr den Vollautomaten seltener entkalken. Allerdings sind die Filter im Vergleich zum Entkalker etwas teurer. Dafür gelangt der Kalk erst gar nicht in die Maschine. Wir haben euch jeweils sowohl den originalen Filter und Entkalker und eine günstigere Alternative herausgesucht.

Ihr müsst entkalken, sobald unter dem Drehschalter die entsprechende LED rot blinkt. Das Programm dauert rund 45 Minuten, während der Aufwand für euch effektiv bei 5 Minuten liegt.

Zum Entkalken folgt ihr einfach den Schritten in der Anleitung. Im Prinzip müsst ihr nur den Entkalker und Wasser in den Tank einfüllen, eine Schüssel unterstellen und das Programm starten. Zwischendurch spült ihr den Wassertank kurz aus und leert die Schüssel aus. Dann startet der Spülvorgang, um den Entkalker zu entfernen.

Da es kein Display gibt das euch die nächsten Schritte anzeigt, braucht ihr hierfür die Anleitung. Es ist aber leichter als es sich anhört. Beim dritten Mal wisst ihr es bestimmt schon auswendig oder ihr lest unsere Anleitung zum Kaffeevollautomat entkalken.

 

Weitere Kaffeevollautomaten aus unserem Test:

Delonghi Dinamica Plus im Test - Coffee Tasters

DeLonghi Dinamica Plus

Note: 1,3 (sehr gut)


€€€
Delonghi ECAM 350.55.B Getraenke - Coffee Tasters

DeLonghi Dinamica

Note: 1,5 (sehr gut)


€€
DeLonghi Magnifica Evo ECAM 292.81.B im Test

DeLonghi Magnifica Evo

Note: 1,7 (gut)


€€
Philips EP 2220 Kaffeevollautomat im Test - Coffee Tasters

Philips EP 2220 im Test

Note: 1,8 (gut)


DeLonghi Magnifica ECAM 22.110.B Latte Macchiato Zubereitung

DeLonghi Magn. S Smart

Note: 1,9 (gut)


Melitta Caffeo Solo Milk im Test - Coffee Tasters

Melitta Caffeo Solo

Note: 2,6 (befriedigend)


Du hast noch eine Frage oder Tipps zu diesem Gerät? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar:

17 Kommentare

  1. Bedanke mich sehr für die ausgezeichneten Informationen und das Video.
    Habe alles wie im Video gezeigt eingestellt (Mahlgrad, Intensität, Temperatur, Kaffeevolumen), aber die Kaffeepucks sind meiner Meinung nach zu wenig stark gepresst und zu wenig trocken 🥵. Sie sind teilweise zerfallen resp. zerfallen wenn man einen herausnimmt. Könnt ihr mir als Spezialisten mitteilen was ich tun muss um Abhilfe zu schaffen. Wäre echt froh darum und bedanke mich im Voraus 😀

    Noch was bezüglich Entkalkung: An der Mascine kann man ja keine Wasserhärte einstellen. Kommt jetzt die Aufforderung zu entkalken immer im gleichen Zeitabstand ob weiches oder hartes Wasser? Habe Entkalkungsanlage und daher sehr weiches Wasser und daher ist Entkalkung eigentlich nicht notwendig oder vielleicht nur nach langer Zeit wiederholen. Merkt die Maschine automatisch ob und wann Entkalkung erforderlich ist?

    Meine DeLonghi Magnifica S habe ich gebraucht gekauft (1 Jahr alt) und gestern in Betrieb genommen. War ein bisschen geschockt wie laut sie beim Ein- resp. Ausschalten ist. Ist das normal?
    Beim Mahlen und Kaffeebezug ist das Geräusch nicht störend.

    Antworten
  2. Herzlichen dank für die super einfache und gründliche anleitung, erklärungen und Testung. Bin auch sehr zufrieden. Diese machine hat nur 200 euro gekostet, die vorgänger 700 und konnten auch nicht mehr.

    Antworten
  3. Was bedeutet stärke 20 bei espresso? Zähle ich die punkte am drehrad?

    Antworten
    • Hi Simone – beim Einstellen des Aroma-Drehreglers spürt man bei jeder Stufe ein leichtes Klicken. Wir haben hier mitgezählt und empfehlen ungefähr Stufe 20 für einen intensiven, aromatischen Espresso. LG, Patrick

      Antworten
      • Hallo, wenn ich den Wahldrehknopf drehe, spüre ich keinerlei Widerstand. Ist das richtig so? Ich habe das Gefühl, dass sich die Intensität des Geschmacks gar nicht verändert, wenn ich den Knopf drehe. Ist der Knopf evtl defekt? Danke im Voraus.

        Antworten
        • Hallo Ina – wir haben bei unseren Drehschalter ein leichtes Klicken gespürt. Du könntest das Aroma mal sehr niedrig und danach sehr hoch einstellen und die beiden Kaffeepucks vergleichen. Falls sie sich nicht unterscheiden könnte hier evtl wirklich ein Defekt vorliegen. LG, Patrick

          Antworten
  4. Im laufendem Brühvorgang muss Wasser nachgefüllt werden. Der Brühvorgang wird dann nicht fortgesetzt und muss neu gestartet werden, dadurch mehr Kaffeeverbrauch, oder übersehe ich etwas.

    Antworten
    • Hi Regina – falls der Wassertank genau während dem Bezug den „kritischen Punkt“ wird der Bezug gestoppt, stimmt. Unser genereller Tipp für optimalen Geschmack: den Wassertank jeden Morgen ausleeren und mit kaltem, frischem Wasser auffüllen. Dann sollte der Tank in der Regel über einen Tag hinweg gar nicht leer werden. LG, Patrick

      Antworten
  5. Sehr schöne Anleitung. Wie kann ich die Bezugsmengen kontrollieren?

    Antworten
  6. Ich komme mit den Details der Reinigung nicht klar (Entkalkung) Wo soll ich den Entkalker einfüllen ?
    Ist ein Filter nötig . …..
    Ich danke für eine Antwort.Johann HellerJ

    Antworten
    • Hi Johann – der Entkalker wird zusammen mit etwas frischem Wasser in den Wassertank gefüllt. In der Anleitung ist das Schritt-für-Schritt erklärt. Wasserfilter kannst du nutzen, musst aber nicht. Mit Filtern wirst du seltener entkalken müssen, da diese das Wasser filtern bevor es den Autotmaten verkalken kann. LG, Patrick

      Antworten
    • Sehr gut erklärt, aber eine Frage habe ich doch noch: ich stelle beim Spülvorgang immer eine Tasse unter den Auslauf, aber trotzdem ist immer etwas Wasser in der Auffangschale. Ich hab das mal ohne das Blech probiert und es läuft nur beim Spülvorgang nach dem Bezug links unten aus der Maschine (da wo dieser rote mini-Auffangbehälter ist). Es läuft aber nichts daneben, sondern schön in die Schale. Ist das normal oder ist die Expansionskammer undicht? Die Maschine ist neu, ich hab sie etwa eine Woche

      Antworten
  7. Schade der kaffevollautomat ist super leider hat es keine Anzeige ob ein oder zwei Tassen gedrückt wurden

    Antworten
  8. Bei meiner DeLonghi scheint der Magnetschalter sich nicht zu öffnen,Wasser läuft deshalb gleich in die auffangschale was soll ich zu!

    Antworten
    • Das kleine Lämpchen unter dem Drehrad für die Kaffeestärke leuchtet rot auf. Was bedeutet das. Was muss ich dann machen?

      Antworten
      • Hi Lothar – dann musst du die Entkalkung nach Anleitung durchführen. LG, Patrick

        Antworten
  9. Habt ihr auch einen Kaffee mit gemahlenen Kaffee untersucht?
    Wie gross (Volumen, ml) fasst der Messlöffel von Delonghi?

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert