Kaffeefilter Porzellan von Melitta 1

Beim Melitta Kaffeefilter gefällt uns besonders gut, dass wir auf ganz klassische Weise einen klaren Kaffee brühen können. Ganz minimalistisch ohne viel Schnick Schnack. Hier haben wir alle Parameter selbst in der Hand und können am Geschmack experimentieren. Vom optimalen Mahlgrad der Kaffeebohnen, über die perfekte Brühtemperatur, dem Blooming bis hin zum Pour-Over.

Doch wo es viel Flexibilität gibt, gibt es auch viele Fragen. Deshalb haben wir eine ausführliche Schritt-für-Schritt Anleitung für euch zusammengestellt. Von uns erfahrt ihr, wie ihr den perfekten Kaffee im Melitta Porzellanfilter brüht. Auf Grundlage unserer Anleitung könnt ihr euch weiter ausprobieren bis ihr den perfekten Geschmack gefunden habt. 

Welcher Melitta Kaffeefilter ist der Richtige?

Ihr habt noch keinen Kaffeefilter von Melitta und wisst nicht welcher der Richtige ist? Dann geben wir euch jetzt ein paar wertvolle Tipps. Alle anderen können direkt zur Anleitung übergehen.

Melitta – die Größen

Beim Melitta Porzellanfilter gibt es 3 Größen: 101, 102 und 104. Da klingt jetzt erstmal verwirrend ist aber ganz einfach. Die 101 ist die kleinste Größe und für eine Tasse geeignet. Die Größe 102 eignet sich für bis zu 2 Tassen. Die 104 für bis zu 4 Tassen.

Die häufigste Frage ist, ob man mit einer großen Größe auch weniger Tassen brühen kann. Die Antwort: Ja. Die Größe bezieht sich stets auf die maximale Kapazität. Deshalb empfehlen wir euch immer eine große Größe zu wählen. So habt ihr die meiste Flexibilität. Optimal ist die Größe 104. Wer nie mehr als 2 Tassen brühen möchte kann auch die Größe 102 nehmen. 

Außerdem solltet ihr beim Papierfilter die richtige Größe benutzen. Das sind die gleichen Größen wie bei den Kaffeemaschinen. Für den 104er Porzellanfilter benötigt ihr 1×4 Papierfilter. Für den 102er die 1×2 Papiertüten usw.  Die Papiertüten bekommt ihr in jeden Supermarkt. Das ist ein Vorteil gegenüber anderen Kaffeefiltern, wie dem Hario V60 oder dem Kalita Wave. Denn diese benötigen spezielle Papierfilter, die ihr nur über das Internet bekommt.

Melitta Kaffeefilter Größe 102

Melitta Kaffeefilter Größe 102

Kaffeefilter aus Porzellan oder Kunststoff?

Was viele nicht wissen: den Kaffeefilter von Melitta gibt es auch aus Kunststoff. Porzellan hat jedoch mehr Vorteile: es ist spülmaschinengeeignet und langlebiger da es nicht so leicht zerkratzt wie Kunstoff. Außerdem kann Porzellan vorgewärmt werden um die Brühtemperatur schön konstant zu halten. Das ist mit Kunststoff nicht möglich.

Wer einen guten Handfilter sucht, sollte daher unbedingt zu Porzellan greifen. Nicht ohne Grund ist Porzellan unter den Melitta Kaffeefiltern am beliebtesten. Es sieht auch einfach schöner aus, vor allem in Kombination mit der passenden Kanne.

Melitta Porzellanfilter:Kaffeefilter Porzellan von Melitta 2

Melitta Porzellanfilter rot:Kaffeefilter Porzellan von Melitta 3

Melitta Porzellankanne:Kaffeefilter Porzellan von Melitta 4

Melitta Kaffeefilter Anleitung

Kaffee aus dem Melitta Porzellanfilter- das benötigt ihr:

  • natürlich den Melitta Kaffeefilter Porzellan
  • den passenden Papierfilter
  • frisch geröstete Kaffeebohnen
  • eine Kaffeemühle (manuell oder elektrisch)
  • eine kleine Kaffeekanne oder Tasse
  • eine Küchenwaage, am besten mit 0,1 g Schritten
  • einen Wasserkocher am besten mit Schwanenhals
  • ggf. einen Tischwasserfilter
  • einen Timer

Kaffee aus Porzellanfilter von Melitta

Melitta Porzellanfilter:Kaffeefilter Porzellan von Melitta 2

Melitta Kaffeefilter:Kaffeefilter Porzellan von Melitta 6

Kaffeebohnen (Happy Coffee):Kaffeefilter Porzellan von Melitta 7

Kaffeemühle von Porlex:Kaffeefilter Porzellan von Melitta 8

Küchenwaage mit Timer (0,1g):Kaffeefilter Porzellan von Melitta 9

Schwanenhals WasserkocherKaffeefilter Porzellan von Melitta 10

1. Kaffeebohnen abwiegen

Ich bereite Kaffee im Handfilter ausschließlich mit frisch gerösteten Kaffeebohnen zu. Wie viel Kaffeebohnen ihr benötigt richtet sich nach der Anzahl an Tassen die ihr zubereiten wollt. 

Wie viel Kaffee wollt ihr im Porzellanfilter brühen?

Für guten Filterkaffee benötigen wir 6 g Kaffeebohnen auf 100 ml Wasser. In der folgenden Übersicht seht ihr wie viel Kaffeebohnen ihr für die entsprechende Anzahl an Tassen benötigt. Das ist natürlich nur ein Richtwert und von eurem Geschmack abhängig.  

Je nach Herkunft des Kaffees und seiner Röstung schmeckt der Kaffee stärker oder milder. Dem könnt ihr entgegenwirken indem ihr etwas mehr oder weniger Kaffeebohnen verwenden. Hier heißt es ausprobieren. Am Besten notiert ihr euch wie viel Kaffeebohnen ihr verwendet habt, um gleichbleibende Ergebnisse zu erhalten.  

Ich gehe der Einfachheit halber davon aus, dass ihr für eine Tasse 200 ml Wasser verwendet. Wollt ihr eine größere oder kleinere Tasse Kaffee brühen müsst ihr das entsprechend anpassen. 

 KaffeebohnenWasserBrühdauer
1 Tasse12 g200 ml2,5 – 3,0 min
2 Tassen24 g400 ml3,0 – 3,5 min
3 Tassen36 g600 ml3,5 – 4,0 min
4 Tassen48 g800 ml3,5 – 4,0 min

Für 2 Tassen Kaffee verwende ich hier 26 g Kaffee auf 440 ml Wasser. Das entspricht 5,9 g Kaffeebohnen auf 100 ml Wasser.

Melitta Kaffeefilter Bohnen abwiegen

25 g Kaffeebohnen für 2 Tassen 

2. Wasser filtern und kochen

Die perfekte Brühtemperatur liegt bei 95 °C. Bei diesem Wasserkocher stelle ich deshalb die Temperatur genau auf 95 °C ein. Ihr könnt aber auch einen normalen Wasserkocher benutzen. Lasst das Wasser nach dem Kochen rund eine Minute abkühlen bevor ihr mit dem Überbrühen beginnt.

Auch bei euch kommt sehr kalkhaltiges Wasser aus der Leitung? Dann verwendet unbedingt einen Wasserfilter. Dadurch schmeckt der Kaffee meiner Meinung nach deutlich besser. In vielen deutschen Städten hat das Wasser 12-20°dH. Für Kaffee sind aber 7-8°dH ideal. 

Melitta Kaffeefilter Porzellan Wasser kochen

Wasser auf 95 °C erhitzen

3. Kaffeebohnen für Kaffeefilter Melitta mahlen

Während das Wasser kocht mahle ich die Kaffeebohnen in meiner manuellen Kaffeemühle von Porlex*. Ihr könnt natürlich auch eine elektrische Kaffeemühle verwenden. Für Filterkaffee aus dem Handfilter benötigen wir einen mittelfeinen Mahlgrad. Schaut dazu am besten nach Tipps in der Bedienungsanleitung eurer Kaffeemühle. 

Bei meiner Polex mit 15 Mahlgrad-Stufen sind die Stufen 5-7 optimal. Der Mahlgrad der Kaffeebohnen richtet sich auch nach der Anzahl an Tassen. Bereite ich nur eine Tasse zu verwende ich den feinsten Mahlgrad der Range also 5. Bei zwei Tassen den Mahlgrad 6. Ab drei Tassen verwende ich einen etwas gröberen Mahlgrad der Stufe 7.

Der Mahlgrad richtet sich nach der Brühdauer

Achtet darauf, dass die Brühdauer maximal 4 Minuten beträgt, andernfalls wird euer Kaffee zu bitter. Die Brühdauer könnt ihr über den Mahlgrad steuern. Denn je feiner das Kaffeepulver, desto langsamer fließt das Wasser durch den Kaffee. Bereitet ihr viele Tassen zu, würde das Wasser zu lange in Kontakt mit dem Kaffeepulver sein. Deshalb muss euer Mahlgrad etwas grober sein als bei einer Tasse.

Kaffee Mahlgrad einstellen

Mahlgrad einstellen

4. Vorbereitung: Melitta Kaffeefilter Porzellan

Als nächstes setze ich den passenden Papierfilter in meinen Melitta Kaffeefilterhalter ein. Hier ist es wichtig, dass ihr die richtige Größe verwendet. Für den Porzellan Kaffeefilter 102 verwendet ihr die 1×2 Papierfilter und für den größeren 104 Kaffeefilter den 1×4 Papierfilter. Ihr müsst nicht unbedingt die Papierfilter von Melitta nehmen, sondern könnt auch auf günstigere aus den Supermarkt zurückgreifen.

Den Papierfilter faltet ihr wie gewohnt an der perforierten Seite. Ihr habt die richtige Größe wenn der Papierfilter ca. 1 cm aus dem Kaffeefilter schaut.

Melitta Papierfilter falten

Melitta Papierfilter falten

Melitta Kaffeefilter einsetzen

Melitta Papierfilter einsetzen

Porzellan Kaffeefilter vorwärmen

Kaffeefilter aus Porzellan solltet ihr immer mit heißen Wasser vorwärmen. Dadurch gewährleistet ihr beim Brühen eine konstante Temperatur. Denn ein kalter Porzellanfilter würde dem Wasser sehr viel Hitze entziehen und die Brühtemperatur deutlich senken.

Außerdem wird der Eigengeschmack des Papierfilters ausgespült und die Poren geöffnet. Gleichzeitig wärmt ihr eure Tasse oder Kanne vor. Dazu gebe ich etwa 200 ml kochend heißes Wasser auf den Papierfilter. Nachdem das Wasser abgeflossen ist gieße ich das Wasser aus.

Melitta Kaffeefilter vorwärmen

Melitta Kaffeefilter vorwärmen

5. Kaffeepulver in Melitta Kaffeefilter geben

Da ich Kaffee für zwei Tassen brühe stelle ich den Kaffeefilter auch direkt auf zwei Tassen. Das ist sehr praktisch weil der Boden beim Melitta Kaffeefilter 2 kleine Löcher hat – eines für jede Tasse. Diesen Vorteil haben andere Kaffeefilter nicht. Hier müsst ihr für zwei Tassen bereits eine Kanne nehmen. Der Melitta Porzellan Kaffeefilter erspart euch da etwas Abwasch.

2 Löcher Melitta Kaffeefilter

Boden mit 2 Löchern

Anschließend gebe ich das Kaffeepulver in den Porzellanfilter und schwenk ihn leicht damit sich alles gleichmäßig verteilt. Die Tassen stelle ich samt dem Porzellan Kaffeefilter auf eine Waage und stelle diese auf Null. 

Kaffee in nassen Papierfilter geben

Kaffee in nassen Papierfilter geben

6. Blooming im Melitta Kaffeefilter

Nun beginnen wir mit der sogenannten Blooming Phase. Dazu starte ich den Timer und gieße ungefähr 70 ml Wasser in langsamen, kreisförmigen Bewegungen auf meine 26 g Kaffeepulver. Ich beginne in der Mitte und arbeite mich zum Rand hin. Wie ihr seht eignet sich dafür ein Wasserkocher mit Schwanenhals optimal. Auf der Waage lese ich ab wann die 70 ml erreicht sind. Die Wassermenge sollte ungefähr dem 2-3-fachen des Kaffeepulvers entsprechen.

Das Blooming sorgt dafür, dass der Kaffee optimal für die Extraktion vorbereitet wird. Ist euer Kaffee frisch, entweichen die im Kaffee gebundenen Gase. Das seht ihr daran, dass kleine Blasen entstehen. Je mehr Gase entweichen desto frischer ist der Kaffee.

Melitta Kaffeefilter Blooming

Bloooming beim Melitta Kaffeefilter mit 2-3-facher Wassermenge

7. Pour Over Phase beim Melitta Kaffeefilter

Nach 30-45 Sekunden gieße ich dann weitere 200 ml Wasser in kreisförmigen Bewegungen auf. Dann schwenke ich den Filter einmal leicht, um für eine gleichmäßige Extraktion zu sorgen. Der Kaffee tropft jetzt bereits langsam aus den beiden kleinen Löchern in unsere zwei Tassen.

Nach dem Schwenken des Kaffeefilters gieße ich dann das restliche Wasser langsam und gleichmäßig auf, bis 440 ml erreicht sind. Jetzt schwenke ich den Filter nochmals leicht im Kreis um die am Kaffeefilter haftenden Partikel zu lösen.

Nach etwas über 3 Minuten ist mein Kaffee fertig. Die Brühdauer ist damit perfekt. Wenn euer Kaffee zu schnell durchläuft solltet ihr das nächste Mal einen feineren Mahlgrad wählen. Euer Kaffee sollte, egal wie viele Tassen ihr zubereitet, nicht länger als 4 Minuten brühen. 

Pour Over beim Melitta Kaffeefilter

Pour Over beim Melitta Kaffeefilter

Wer noch eine alternative Anleitung zum Melitta Kaffeefilter aus Porzellan lesen möchte, kann z.B. bei der Kaffeerösterei Kirmse vorbeischauen. 


Weitere Beiträge:

Über den Autor:

Kaffeefilter Porzellan von Melitta 14Hallo, ich bin Patrick.

Meine Leidenschaft ist guter Kaffee. Auf Coffee-Tasters.de findet ihr meine persönlichen Erfahrungsberichte zu allen Kaffeemaschinen, -bereitern und -bohnen die ich bereits selbst genutzt habe.

Melitta Porzellanfilter:Kaffeefilter Porzellan von Melitta 2

Melitta Porzellankanne:Kaffeefilter Porzellan von Melitta 4